Beiträge filtern: Alle | Netzwerk Aargau | Mivag | eHealth

Trendszenarien integrierte Versorgung Schweiz

Die Publikation liefert einen wertvollen Diskussionsbeitrag zur künftigen Entwicklung unseres Gesundheitswesens und der Wichtigkeit einer integrierten Versorgung. Sie differenziert und versucht, allzu starke Vereinfachungen zu umgehen. Und sie stellt berechtigte Forderungen: Alle Akteure haben Hausaufgaben zu leisten, wenn wir das ehrgeizige Ziel des Bundesrates für eine integrierte Versorgung bis 2020 erreichen wollen. Mehr »


Zusammenfassung des Koordinationsausschusses

Die Umsetzung von Projekten, Empfehlungen und weiteren Massnahmen wird im Grundsatz durch die Partner der Gesundheits- und Krankheitsversorgung verantwortet. Der MIVAG-Koordinationsausschuss legt die Prioritäten fest und gewährleistet die Abstimmung. An der Sitzung vom 29. November wurde über den Stand der Dinge informiert. Mehr »


Zusammenfassung des Koordinationsausschusses

Die Umsetzung von Projekten, Empfehlungen und weiteren Massnahmen wird im Grundsatz durch die Partner der Gesundheits- und Krankheitsversorgung verantwortet. Der MIVAG-Koordinationsausschuss legt die Prioritäten fest und gewährleistet die Abstimmung. An der Sitzung vom 15. Mai wurde über den Stand der Dinge informiert. Mehr »


Die chronisch Vernachlässigten

Artikel im Beobachter über chronisch Kranke in der Schweiz. Denn rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ist chronisch krank, wird aber nicht richtig versorgt. Mit einem Systemwechsel liessen sich Milliarden sparen. Mehr »


Gesundheitsberufe weben am digitalen Netz der Zukunft

Fachleute des Aargauer Gesundheitswesens wollen das eHealth-Angebot im Kanton weiterentwickeln. Im Rahmen des Projekts „Netzwerk Aargau“ trafen sich die Netzwerkpartner am 30. April 2015 in Buchs, um die Chancen und Hürden der elektronischen Vernetzung in der medizinischen Versorgung zu diskutieren. Dabei stellt die Vielzahl der in eHealth-Projekte involvierten Stellen eine besonders grosse Herausforderung dar. Mehr »


«Netzwerk Aargau» – positive Zwischenbilanz an der Ergebniskonferenz

Im Januar 2014 haben sich Apothekerinnen und Apotheker sowie Mitarbeitende der Spitex- und der Alters-und Pflegeorganisationen im „Netzwerk Aargau“ zusammengeschlossen. Ziel dieser Plattform ist die verstärkte und verbesserte Zusammenarbeit dieser Leistungserbringer. An der Ergebniskonferenz vom vergangenen Donnerstag wurden nun die über die vergangenen Monate erarbeiteten und diskutierten Lösungsansätze vorgestellt, welche Prozessabläufe künftig optimieren sollen. Mehr »


Ein gesundes Netzwerk im Dienste der Patienten

Der Aargauische Apothekerverband (AAV) lässt seiner Forderung nach verstärkter Zusammenarbeit im Gesundheitswesen Taten Folgen. Mit dem «Netzwerk Aargau» soll die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Apotheken und weiteren Leistungserbringern im Kanton optimiert und gestärkt werden. An einer ersten Veranstaltung in Buchs wurden die Bedürfnisse zwischen den Verantwortlichen der Apotheken, Spitex-Organisationen und stationären Pflegeinstitutionen im Medikamenten-Management eruiert. Mehr »